[Blogparade] Erster Urlaub mit Baby

Damals, bevor Mimi auf die Welt kam, habe ich mir unheimlich viele Gedanken über das Thema Urlaub mit Baby gemacht. Wann? wohin? Wie weit weg? Ferienwohnung, Hotel oder Wohnwagen? Da gibt es eine Menge Dinge, die einem den Gedanken an ein eigentlich wunderschönes Erlebnis mit der neuen Familie irgendwie kaputt machen können. Wenn man dann anfängt zu lesen oder ein übervorsichtiges Umfeld an seiner Seite hat, wird das nicht unbedingt einfacher. Ich weiß noch genau, wie die Ex-Schwiegereltern damals reagierten, als wir erzählten, dass wir überlegen, mit unserem Baby ins Ausland zu fahren. Die Reaktion damals kam einer mittelschweren Naturkatastrophe nah. Mittlerweile kann ich darüber echt nur lachen.

Na ja. Wie dem auch sei. Der Blog vom Hotel Alpina Zillertal, welches den Kinderhotels zugehörig ist, hat zu einer Blogparade zum Thema „Erster Urlaub mit Baby“ aufgerufen. Und da das bei uns ja auch bald wieder ein Thema sein wird, wollte ich gern daran teilnehmen und meine Geschichte und meine Sichtweise dazu erzählen.

Mit Mimi haben der Exmann und ich das erste Mal Urlaub gemacht, als sie gerade 4 Monate alt war. Damals, als etwas übervorsichtige Erstlings-Eltern, haben wir uns für eine Woche in einer kleinen Ferienwohnung an der Nordsee entschieden. Dahin waren es gute 300 km Weg, was wir für angemessen hielten. Der Urlaub war auch wirklich ganz schön.
Die FeWo war sehr klein, hatte nur ein Schlaf- und Wohnzimmer. Das war aber noch kein Problem, weil Mimi eh noch bei uns im Zimmer schlief, also zu Hause. Wir bauten ihr dort also ihr Reisebettchen auf und alles war gut. Ich kann mich wirklich nicht dran erinnern, dass wir in diesem Urlaub irgend ein Problem hatten, welches am Urlaub oder an der Wahl des Ortes oder der Unterkunft lag. Vermutlich war das einfach für den Zeitpunkt und das Alter von Mimi der richtige Urlaub für uns.
Als Mimi etwa über ein Jahr alt war, sind wir mit ihr 4 Wochen nach Italien zum Campen gefahren. Auch das war überhaupt kein Problem.
Und selbst die Reise mit dem Flugzeug, bei der Mimi 2,5 Jahre alt war, verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle und der 3-Stündige Flug war dabei echt das geringste Problem.

Inzwischen seh ich dieses ganze Thema ehrlich gesagt mehr als locker. Gerade am Anfang, wenn Babys nicht mehr als Mama und Papa um sich rum zum Leben brauchen, halte ich jegliche Art von Urlaub für überhaupt kein Problem. Mehr als Mamas Brust oder ein Fläschchen und Mamas und Papas Nähe brauchen die Kleinen zu dem Zeitpunkt ja wirklich noch nicht. Wer stillt, muss dabei nicht mal an viel denken und auch wer dem Baby die Flasche gibt, kommt mit ein wenig Pulver, welches man gut mitnehmen kann, gut  ein paar Tage oder Wochen aus. Heißes Wasser bekommt man ja auch fast überall (Ich klammere jetzt mal einige (ärmere) Länder gedanklich aus, in denen das wirklich ein Problem werden könnte).
Auch Kleidung lässt sich heute fast überall waschen und man muss nicht gefühlt 387 Babybodys und andere Kleidungsstücke dabei haben.

Unsere erste Reise mit Baby geht vermutlich auf irgend einen Campingplatz ans Meer. – Jaaa… Ins „böse“ Ausland vermutlich…  …Wir besitzen einen Wohnwagen und lieben das Campen. Dieses Jahr können wir aus unterschiedlichen beruflichen Gründen wohl leider nur verlängerte Wochenenden weg fahren. Sonst würde ich auch mit Baby gern 2-3 Wochen campen fahren. Ich sehe darin hier in Europa überhaupt kein Problem.

Und ihr so? Wie steht ihr zum Thema „Erster Urlaub mit Baby“?
Ihr könnt bei der Blogparade übrigens noch bis Ende Februar mitmachen. Folgt dazu einfach dem Link oben im Text.

FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblrWordPressPrintEmail
This entry was posted in Blogparaden and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to [Blogparade] Erster Urlaub mit Baby

  1. Hallo Nina,

    vielen Dank für den tollen Beitrag und die Teilnahme an unserer Blogparade. Wir sind natürlich auch der Meinung, dass es sich gerade mit kleinen Kindern und Babys wunderbar reist. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns dann schon bald bei uns in Fügen.

    Viele Grüße aus dem Zillertal vom gesamten alpina-Team.

  2. laura says:

    Hallo,

    unsere Kinder waren jeweils mit 3 Monaten das erste Mal im Urlaub. Das eine im März in Slowenien mit Zelt und ziemlicher Kälte, und das andere in Frankreich auch mit Zelt, und vielen Freunden.
    Und durch gute Freunde, hatte jedes Kind eigentlich ständig jemanden zum kuscheln und wir eine kleine Wärmflasche
    In diesem Alter liegen, kuscheln, schlafen, trinken …… die lieben Kleinen ja noch.
    Eine tolle Zeit, nur nachts haben wir sie etwas zu warm eingepackt
    Heute feiert die kleine ihren sechsten Geburtstag!
    Unglaublich viele Urlaube haben sie schon erlebt!

  3. Pingback:Reisen mit dem Baby – Urlaub extrem?! | Papa, Technik und Lifestyle Blog

  4. Ferien an der Nordsee das war auch bei uns so.
    Ich habe über die Blogparade an der wir auch teilgenommen haben zu euch in das Blog gefunden und euren Beitrag auch verlinkt. Ich hoffe wir haben euer Einverständnis.

    Liebe Grüße
    Petra von Schnuggi91

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *